Society Ocean / Virtual Desktop Infrastructure (VDI)

Basierend auf Virtualisierungslösungen von VM-Ware werden Enterprise Desktops auf multiple, serverbasierte virtuelle Maschinen verteilt. Die Virtualisierungs-Software kann so mit den vom Server Based Computing bekannten Thin Clients zu einer leistungsfähigen Computer-Infrastruktur verbunden werden.

Auch wenn das Konzept der Desktop-Virtualisierung im Vergleich zur Servervirtualisierung relativ neu ist, ist die Nachfrage hoch. Vor allem große Unternehmen mit komplexen Anforderungen, beispielsweise in Finanzabteilungen oder der Buchhaltung, haben einen erhöhten Bedarf an kosteneffizienten Technologien, um ihren Mitarbeitern die benötigte Desktop-Umgebung bereitzustellen. 

Mit den Lösungen von Society Solutions können Unternehmen nicht nur die Virtualisierung von einzelnen Applikationen vornehmen, sondern auch den gesamten Benutzer-Desktop einbeziehen – einschließlich aller Anwendungen und persönlichen Einstellungen. Wie beim Server based Computing können die Anwender bei einer Virtual-Desktop-Lösung die gleichen standardmäßigen PCs verwenden. 

Ein wesentlicher Vorteil von VDI ist jedoch, dass das Betriebssystem unabhängig für jeden Arbeitsplatzrechner in seiner eigenen dedizierten virtuellen Maschine läuft. Auf diese Weise können sich die Anwendungen von zwei Benutzern niemals gegenseitig beeinflussen. Außerdem führt eine im DataCenter der Society konsolidierte virtualisierte Desktop-Infrastruktur dazu, dass wir unsere Kunden sichere, isolierte Desktops bereitstellen können, die ohne Unterbrechung zur Verfügung stehen.

Das bedeutet für Sie: Skalierbarkeit in jede Richtung. Sie sind auf dem besten Weg in die Zukunft!

Mit Society Solutions finden Sie einen leistungsfähigen Partner, der Sie auf Ihrem gesamten Weg begleitet.

Über 25 Jahre Erfahrung in der Betreuung von Unternehmens-IT ermöglichen es uns, eine umfassende Servicequalität sicherzustellen.
Cloud Computing in modernen Unternehmen erfährt durch unsere erfahrenen Berater von Beginn an eine ganzheitliche Betrachtung – einen 360°-Blick mit dem Grundgedanken der Investitionssicherheit.
Dies schließt selbstverständlich Netze und Infrastruktur ebenso ein wie Applikationen und Prozesse. Die heute im Unternehmen bestehende, heterogene IT-Landschaft – das sogenannte Backbone – bleibt trotz aller Veränderungen keinesfalls auf der Strecke. Die Kunst, bei laufendem Betrieb fit für Cloud-Lösungen zu werden, beherrschen wir sehr gut.